Mitarbeiter*innen in der Flüchtlingshilfe Gießen-Ost gesucht

Es ist Montagmorgen kurz vor 10 Uhr. Der Gemeindesaal der St.-Thomas-Morus-Gemeinde in der Grünberger Straße 80 füllt sich langsam. Frauen kommen herein, lachen und begrüßen sich. Manche haben ihre Kinder mitgebracht. Einige Männer sind auch gekommen. Es werden bis Unterrichtsbeginn ungefähr 25 Personen sein, die an den Tischgruppen Platz nehmen. Sie alle lernen an drei Vormittagen und einem Nachmittag Deutsch. Einige von ihnen sind schon sehr lang dabei, andere sind erst vor kurzem zur Gruppe dazu gestoßen. Einige sprechen schon sehr gut Deutsch und können sich gut verständigen. Andere lernen ihre ersten Worte und Buchstaben. Was sie verbindet, ist die Erfahrung, als Geflüchtete nach Deutschland gekommen zu sein und hier in einem fremden Land zurechtkommen zu müssen. Die meisten stammen aus Afrika. Die Flüchtlingshilfe Gießen-Ost unterstützt sie dabei seit über zwei Jahren. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich über die große Nachfrage an ihrem Lernangebot.

Wir suchen weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Unterricht an folgenden Tagen:

Montag, 10-11.30 Uhr
Mittwoch, 10-11.30 Uhr
Freitag, 10-11.30 Uhr

Pädagogische Grundkenntnisse sind wünschenswert.
Wir würden uns über Ihr Interesse freuen!
Bitte nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf:
Heribert Ohlig

Ehemaliger Schulleiter der Gesamtschule Gießen-Ost und Koordinator der Lehrkräfte
(0641-9716953; Heribert.Ohlig@t-online.de)

Dr. Gabriel Brand
Pfarrer der Ev. Andreasgemeinde Gießen und Koordinator des Projektes
(0641-5591801; pfarrer@andreasgemeinde-giessen.de)

Posted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Mitarbeiter*innen in der Flüchtlingshilfe Gießen-Ost gesucht